Laden in Witten

Grenzenlos
mobil

Um die E-Mobilität regional und überregional voranzutreiben, muss ein unkompliziertes und barrierefreies Laden rund um die Uhr an jedem Tag möglich sein. Die Stadtwerke Witten unterstützen dies durch den schrittweisen Ausbau der Ladeinfrastruktur.

Mit der Ladekarte tanken Sie ganz bequem an unseren Wittener Ladestationen und den Ladestationen des Stadtwerkedrive-Ladeverbunds. Mit gewählter Roaming-Option auch weit über die Stadtgrenzen hinaus – an mehr als 70.000 intercharge-Ladestationen europaweit.

Ladestation in der Nähe finden

Stadtwerkedrive_Icons_Ladezeit.png

Stadtwerkedrive
Normalladestationen 22 kW

Die Stadtwerkedrive Normalladesäulen sind an zahlreichen öffentlichen Parkplätzen im Stadtgebiet zu finden. Mit sogenannten Typ 2-Lademöglichkeiten ausgestattet, versorgen die AC-Ladestationen mit einer Leistung von bis zu 22 kW. Laden können Sie Ihr Fahrzeug an diesen Standorten.

Heilenstraße 9 | Annenstraße 127 | Uthmannstraße 17 (Platz der Gedächtniskirche) | Alfred-Herrhausen-Straße 50 (Uni W/H) | Meesmannstraße 47 | Bergerstraße 20 | Bachstraße 5 (Schwanenmarkt) | Poststr. 25 (Am Humboldtplatz) | Bommerfelder Ring 108 | Ardeystr. 100 (Husemann Sportplatz) | Eckardtstr. 36 / Roburitstr.1

Ladesysteme

Hersteller von Ladesystemen bieten erfreulicherweise zunehmend einen gemeinsamen Standard an, der für viele Fahrzeuge gilt. Dennoch finden sich noch zahlreiche unterschiedliche Steckertypen und Ladestandards auf dem Markt. Was muss man also bei Ladestationen beachten und welche Ladestecker sind kompatibel mit welchen Elektrofahrzeugen?

Wir haben hier die Eigenschaften der verschiedenen Ladesysteme, CHAdeMo, CCS, Typ 2 und Schuko aufgeführt. Damit Sie immer den richtigen Anschluß finden, prüfen Sie die Unterlagen zu Ihrem Elektrofahrzeug oder Plugin-Hybriden.

Stadtwerkedrive_Icons_Stecker_Typ_2.png
Typ 2 Stecker
Stadtwerkedrive_Icons_Combined_Charging_System.png
Combined Charging System (Combo Stecker)
Stadtwerkedrive_Icons_Schuko_Stecker.png
CHAdeMo
Stadtwerkedrive_Icons_Stecker.png
Schuko-Steckdose
Bis zu 22 kW
Bis zu 170 kW
Bis zu 350kW
Bis zu 3,7 kW
AC-Laden
AC- und DC-Laden
AC- und DC-Laden
AC-Laden
Mode 3 Ladekabel nötig
Mode 3 Ladekabel teilweise nötig
Mode 3 Ladekabel teilweise nötig
Mode 2 Ladekabel nötig

Ladeanleitung Normalladesäule (AC)

Icons_Tanken_Ladekarte_Sensorflaeche_360x283.png

1.

Ladekarte (RFID) vor die Sensorfläche halten

Icons_Tanken_Kabelverbindengruen_360x283.png

2.

Ladekabel mit Ladestation verbinden

Icons_Tanken_Ladekabel_verbinden_360x283.png

3.

Ladekabel mit dem Fahrzeug verbinden

Icons_Tanken_Ladekarte_Sensorflaeche_360x283.png

4.

Zum Beenden die Ladekarte erneut vor die Sensorfläche halten

Icons_Tanken_Kabeltrennengruen_360x283.png

5.

Ladekabel von der Ladestation trennen

Icons_Tanken_Ladekabel_trennen_360x283.png

6.

Ladekabel vom Fahrzeug trennen

Ladekarte Stadtwerkedrive Stadtwerke Witten Stadtwerke Bochum 490x380.png

Überall laden
Stadtwerkedrive Ladekarte

Mit Stadtwerkedrive sind Sie immer mobil: Laden Sie einfach und flexibel an allen Stadtwerkedrive-Ladepunkten in Witten, im Stadtwerkedrive Ladeverbund – und an vielen intercharge-Stationen europaweit. Bestellen Sie jetzt Ihre Stadtwerkedrive Ladekarte!

Jetzt Ladekarte bestellen

Ökostrom

Witten ist grün geworden. Denn wir haben auf Ökostrom aus erneuerbaren Energien umgestellt.

Private Haushalte, Wittener Kleingewerbe und die Wohnungswirtschaft werden in unseren Basistarifen seit dem 1. Januar 2012 automatisch mit grünem Strom beliefert. Und das ohne Ökostromaufschlag. Der bundesweite EEG-Beitrag in Höhe von 6,756 Cent netto (ab 01.01.2020) zur Förderung regenerativer Energien ist in jedem Stromtarif bereits enthalten.
Woher unser Ökostrom kommt? Wir fördern erneuerbare Energie und deshalb beziehen wir unseren Strom aus zertifizierten Wind- oder Wasserkraftwerken. Um die TÜV Nord-Bescheinigung über den Bezug einzusehen, klicken Sie auf das unten abgebildete Symbol.

Mehr zu unserem Ökostrom

Ladestationen im Verbund

Sie suchen eine Stadtwerkedrive Ladestation in Ihrer Nähe? In dieser Karte finden Sie alle Elektro-Tankstellen im Stadtwerkedrive Ladeverbund.

Ladestationen in Witten

Ladestationen sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt und machen den Umstieg auf die moderne und saubere Elektromobilität einfach. Ihr Standort ist nicht dabei? Wir freuen uns auf Ihren Vorschlag für einen neuen Standort unserer E-Ladesäulen - ob im öffentlichen Raum, bei Ihrem Arbeitgeber oder an Ihrem Lieblingssupermarkt. Nutzen Sie die Karte und geben Sie dort den von Ihnen gewünschten Standort an, indem Sie durch einen Klick auf die entsprechende Adresse einen neuen Punkt setzen. Wir prüfen Ihren Wunsch auf Machbarkeit und kümmern uns auch um den Rest. Gemeinsam für eine saubere Stadt.

Antworten auf häufige Fragen

Ja, alle Stadtwerkedrive-Ladesäulen und weitere öffentliche Ladestationen finden Sie auf verschiedenen speziellen Apps für Android und iOS und einigen Navigationsgeräten. Da das Ladenetz stetig wächst, lohnt es sich aber, regelmäßige Updates zu machen. Wir haben Ihnen einige Anbieter von Ladestationsverzeichnissen und Karten zusammengestellt.

Beim Laden an einer Ladesäule werden Kabel mit Typ-2-Anschluss automatisch verriegelt – zum einen von der Ladesäule und zum anderen durch die Zentralverriegelung des Fahrzeuges. So ist Ihr Ladekabel vor unbefugtem Zugriff oder sogar Diebstahl geschützt. Falls gewünscht, kann das Ladekabel auch fest an der Ladesäule installiert werden.

An unseren öffentlichen Stadtwerkedrive Ladestationen können Sie jederzeit auch ohne einen bestehenden Ladekartenvertrag Strom tanken. Das sogenannte Adhoc-Laden funktioniert so:

  1. QR-Code der Ladestation mit Smartphone scannen
  2. Gewünschte Bezahlweise (PayPal oder Kreditkarte) auswählen
  3. Ladevorgang starten

Nutzer einer be.ENERGISED Community-App (iOS/Android) können sich mit dieser App an der Ladestation autorisieren.

In den meisten Fällen ist das Tanken mit einem Ladestrom-Vertrag günstiger. Mit Stadtwerkedrive tanken Sie zu günstigen Preisen in Witten, an den Ladestationen des Stadtwerkedrive Ladeverbunds und an über 70.000 Ladepunkten unserer Partner europaweit.

Stadtwerkedrive Ladekarte bestellen

Die von uns angebotenen Ladesäulen verfügen über ein mehrfaches Sicherheitssystem, das ein Höchstmaß an Sicherheit bietet.

So fließt der Strom etwa erst dann, wenn das Ladekabel richtig eingesteckt wurde, sich Fahrzeug und Ladesäule gegenseitig erkannt haben und der maximal mögliche Ladestrom festgelegt ist. Zum anderen schließen wir Ihre Ladesäule an einen separaten Stromkreis Ihrer Hausverteilung an. Dieser besitzt zusätzliche Schutzschalter. Somit sind Sie als Benutzer gegen hohe Stromstärken sowie personengefährdende Fehlerströme abgesichert.

Beim Laden Ihres Fahrzeugs an einer nicht gesicherten Haushaltssteckdose ist dies wie bereits dargestellt gegebenenfalls nicht der Fall. Zusätzlich besteht in diesem Fall durch die Dauerbelastung der Haushaltssteckdose die Gefahr der Leitungsüberhitzung. Aus diesen Gründen empfehlen wir die Installation einer gesicherten Wallbox oder Ladesäule.

Jetzt beraten lassen

Ad hoc-Laden oder Direct Payment bezeichnet das "Laden ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung" und ermöglicht das spontane Laden ohne eine bestehende vertragliche Bindung.

An unseren öffentlichen Stadtwerkedrive Ladestationen kann jederzeit ohne einen bestehenden Ladekartenvertrag geladen werden. Dieses sogannte Ad-Hoc-Laden oder Direct Payment funktioniert so:

  1. QR-Code der Ladestation mit Smartphone scannen.
  2. Auf der mit dem QR-Code aufgerufenen Website wählen Sie die gewünschte Bezahlweise (PayPal oder Kreditkarte) aus.
  3. Starten Sie den Ladevorgang.

Nutzer einer be.ENERGISED Community-App (iOS/Android) können sich mit dieser App, an der Ladestation autorisieren.

Die Normalladesäulen (AC) sind für Typ-2-Stecker geeignet. Unsere Schnellladesäulen (DC) haben Ladekabel mit CCS/CHAdeMO- und Typ-2-Steckern. Bitte achten Sie auf das geeignete Ladekabel für Ihr Fahrzeug.

Informationen zum Ladevorgang an den verschiedenen öffentlichen Ladesäulen finden Sie hier.

Bei den meisten Elektroautos wird das passende Ladekabel direkt mitgeliefert. Dieses besitzt auf der einen Seite den passenden Stecker für Ihr Fahrzeug und auf der anderen Seite einen Stecker für eine Ladesäule oder die gewöhnliche Haushaltssteckdose. Die von uns angebotenen Ladesäulen sind mit dem in Europa üblichen Typ-2-Stecker kompatibel. Im Handel werden Ladekabel mit unterschiedlichen Durchmessern angeboten. Insbesondere für eine schnelle Ladung Ihres Fahrzeuges ist ein dickeres Kabel notwendig, um die elektrische Leistung in das Fahrzeug transportieren zu können.

Weitere Information zu Typen von Ladesteckern finden Sie hier.

An allen Stadtwerkedrive Ladesäulen tanken Sie immer Ökostrom aus Wasserkraft.

Mehr zum Ökostrom der Stadtwerke Witten finden hier.

Das kommt darauf an, welche elektrische Leistung zur Verfügung steht, welche Ladetechnik im Fahrzeug verbaut ist und welche Kapazität die Fahrzeugbatterie hat. Beispielsweise kann das Laden einer Batterie mit 90 kWh an einer normalen Haushaltssteckdose bei 2,3 kW Ladeleistung bis zu 40 Stunden dauern. An einer 22-kW-Ladesäule dauert es dagegen nur sechs Stunden. Da man den Akku nicht komplett leer fahren muss, lässt sich auch zwischendurch immer wieder mit kürzerer Ladedauer nachladen.

Ladestation in Witten und der Region